In der klientenzentrierten bzw. personzentrierten Gesprächspsychotherapie kümmern wir uns gemeinsam um ihr Seelenleben und nehmen uns dafür soviel Zeit wie nötig. Im Durchschnitt dauert eine Psychotherapie ca. ein halbes Jahr bis 1 Jahr, manche Menschen wollen länger Begleitung, einige kürzer. Man kann auch nur 5 Gespräche in Anspruch nehmen, wenn man will, je nach Problemlage und Bedarf. Kurz vor dem 10. Gespräch überlegen wir gemeinsam ob und wieviele weitere Gespräche bei der Krankenkasse beantragt werden sollen. Auch danach sind Sie nicht daran gebunden alle bewilligten Gespräche machen "zu müssen". Sie können jederzeit aufhören, Sie haben die volle Kontrolle, es geht schließlich um IHR Wohl.

Klinisch- psychologische und gesundheitspsychologische Beratung ist oft einmalig oder zumindest kurz (1-3 Gespräche). Inhaltlich ist sie verhaltens- und lösungsorientiert , im Fokus steht eine bestimmte, klare Fragestellung. Beispiele für Beratung sind: Angehörigenberatung, Elternberatung, Schwangerschaftsberatung, Scheidungsberatung, aber auch jegliche andere spezifische Fragestellung ist Willkommen.

Eine klinisch- psychologische und gesundheitspsychologische Behandlung ist ebenfalls kurz, verhaltens- und lösungsorientiert, jedoch etwas länger als die Beratung und inhaltlich auf den Umgang mit Lebensereignissen, Unfällen, Erkrankungen z.B. auf die psychische Belastung nach einem Schlaganfall fokussiert.